UnivIS

Biotechnologie 1 (Grundlagen der Zellbiotechnologie)

Lecturers

Details

Time and place

  • Mi 12:15-13:45, Room SR 00.030 ICS

  • Kenntnisse in MS Office, v.a. Excel und Darstellung von einfachen Daten-Graphiken
  • Mikrobiologie, Zellbiologie
  • Selbständige Literaturrecherchen in biomedizinischen/biotechnologischen Datenbanken



Die Anmeldung zu dieser Vorlesung ist erforderlich und erfolgt ab dem 04.10.2021, 7.00 Uhr, ausschließlich über StudOn.

Anmeldelink:

https://www.studon.fau.de/crs4073856_join.html

Content

*Vorlesung:* - Einführung in die grundlegenden Methoden und Arbeitstechniken, die für die Entwicklung von zellulären Systemen für die industrielle (weiße) und medizinische (rote) Biotechnologie von Bedeutung sind. - *|Weiße Biotechnologie|:* Identifizierung von neuen Biokatalysatoren, heterologe Expressionssysteme und ihre Kultivierungsbedingungen, Protein Engineering (rationales Design, semi-rationale Ansätze, gerichtete Evolution), Cell Engineering - *|Rote Biotechnologie|:* Säuger-Zellen Aufbau und Verwendung unter biotechnologischen und diagnostischen Aspekten, stabile Zell-Linien und Einsatzgebiete, Immortalisierung von Zellen, Primärzellen und deren Gewinnung, Zellkulturmedien und physiologische Lösungen, Zellaufbewahrungstechniken (Kryokonseriverung) und Kultivierung von Säugerzellen, Zellkultur und Techniken zur Vermehrung, Splittung und Zellzählung, Sicherheitslabore und Arbeitsabläufe, Reporterzellen, Beispiele aus dem Bereich der Hochdurchsatz-Screening Technologien *Übung:* Bearbeitung ausgewählter Probleme der Zellbiotechnologie (z.B. gerichtetes targeting von Zellsystemen für dauerhafte genomische oder transiente ribosomale Protein-Produktion; Design von Arbeitsabläufen für Zellkultur ausgewählter Zellsysteme, etc.) *Praktikum:* Das Praktikum besteht aus dem Mikrobiologischen Praktikum „Mikrobiologische Übungen für Naturwissenschaftler und Techniker" als Blockveranstaltung am Ende des Semesters (Details s. Univis). *Lernziele und Kompetenzen:* Die Studierenden - benennen die wichtigsten Geräte und Methoden für die gezielte Manipulation zellulärer Systeme in der weißen und roten Biotechnologie - können einschätzen, welche Plattformorganismen für eine konkrete biotechnologische Stoffproduktion Vor- bzw. Nachteile bieten und welche Anforderungen diese Organismen haben.

Additional information

Keywords: Biotechnologie Zellbiotechnologie LSE